Neuaufbau_1

Detailfotos

So etwas wie links habe ich ehrlich gesagt noch nicht gesehen seit ich Motorrad fahre.

  • Der Rahmen war nicht mehr zu gebrauchen, Durchrostungen und selbst der Motor war ohne Flex nicht mehr aus zu bauen.

Aber nun muss es ja weiter gehen:

Nun stand natürlich fest das dieses Mopped nicht mehr zu retten ist, also baute ich alles aus was ich brauchte um einen Neuaufbau durch zu führen.

Ich bin aber erstmal zum TÜV gefahren und habe mich dort ausführlich beraten lassen, wie ich weiter vorgehen soll.

Der Ingenieur sagte mir, wenn ich eine Maschine bekomme, die gleichen Typ`s und Modell entspricht ist es gar kein Problem in Verbindung mit den alten Papieren das um zu schreiben.

Nach dem das nun geklärt war konnte ich mich also im Internet auf die Suche nach einem neuen Zugpferdchen begeben.

Das neue Zugpferdchen

Es handelt sich hierbei um eine XJ 900 Bauj.: 1984 mit 101.000 Km Laufleistung in einem wirklich hervorragendem Zustand, vor allem wenn man bedenkt das dieses Motorrad bereits 30 Jahre alt ist.

Also los , dachte ich , her mit dem Ding.

Angerufen, alles besprochen und am nächsten Tag sofort aus dem Sauerland abgeholt.

Als ich dort ankam war ich wirklich echt erstaunt über diesen sehr guten Zustand der Maschine und trank gerne noch mit den sehr netten Leutchen einen Kaffee, bevor nun die "Schöne" aufgeladen und nach Hause tansportiert wurde.

Nun steht dem Neuaufbau also nichts mehr im Weg, los gehts, nu aber richtig

So, langsam kommen wir der Sache etwas näher, die Stoßdämpfer habe ich einer Revision unterzogen und die Federn neu lackiert, die komplette Inspektion ist durchgeführt, also erstmal alle Öle neu usw.

Kompletten Kabelbaum überholt, Elektroanschluß für den Seitenwagen erstellt und einen neuen Sicherungskasten verbaut, damit die Glas Sicherungen verschwinden.

Dann habe ich die nun fertige Schwingabel mit Stoßdämpfern (die ich ebenfalls einer Revision unterzogen habe) versehen und die Gabel in die XJ eingebaut, also wieder ein Stückchen weiter gekommen .

Es ist natürlich noch das falsche Rad provisorisch eingebaut.

Da die Bremsscheiben noch sehr gut sind was den Verschleiß angeht habe ich den Mittelkranz auch noch schnell wieder schwarz lackiert.

Der Endantrieb wurde natürlich auch direckt neu lackiert, muss ja zusammen passen das Ganze.

Hier noch mal ein paar Detailbilder, vorderen Fender lackiert und montiert und die neu lackierte Hinterradschwinge mit Enantrieb im eingebauten Zustand.

Der Meister bei der Arbeit, :)

Highlanders World

Online: ONLINE
Besucher gesamt: BESUCHER
Besucher heute: HEUTE

Alles Begann am 09.11.2014 als ich mir das Gespann aus dem Norden Deutschlands abgeholt habe

Es handelt sich hierbei um eine 1983er XJ 900 mit 132.000 Km Laufleistung, oder waren es vieleicht 232.000 Km, wer weiss das schon immer, mit EZS Umbau am Motorrad und Stern Seitenwagenrahmen und einem brandneuem Heeler Boot welches noch nie montiert gewesen ist.

 

Weiter ging es dann als ich es gut zu Hause hatte mit dem zerlegen, denn es hatte viele Winterfahrten hinter sich und anscheinend keinerlei Pflege erhalten, ich hätte nicht gedacht, das es Motorradfahrer gibt denen ihr Fahrzeug so wenig wert zu sein scheint.

 

Aber seht selbst:

Vorher

Während

so, hier zeige ich Euch mal wie ein Gammelrad wieder zu einem vorzeigefähigem Rad wird.

Es handelt sich hierbei um EZS Verbundräder.

Nachher

alle Gespann relevanten Rahmenteile sahen nach der Bearbeitung dann so aus wie links abgebildet.

Dann kam noch die hintere Schwinge dran, wollte ich erst garnicht machen . Aber da noch ein paar Teile fehlen und ich noch Zeit hatte, dachte ich mir: Ach komm was solls mach dat Dingen auch noch was hübscher.

Ich denke den Unterschied kann mann gut sehen, hat sich also gelohnt.

nun ist auch das Fahrwerk soweit fertig, die Reifen haben auf sich warten lassen , aber nun sind sie endlich montiert.

Nun konnte ich auch endlich weiter bauen, Bremsen und so weiter, jetzt ist das Motorrad fast fertig bis auf die Schweißarbeiten.

So, mein Kumpel und Schweißermeister hatte nun Zeit mir alles was geschweißt werden musste, fachmännisch zu schweißen. Wie man an den Bildern sehen kann, hat er das voll drauf, wie man so sagt, echt vorbildliche Schweißnähte.

 

Als er Fertig war habe ich alles erstmal Vorlackiert um Flugrost vor zu beugen.

Anschließend wurde noch die Achse und die Rahmenlasche hergestellt bzw. angeschweißt für die Seitenwagenschwinge.

Außerdem wird am Seitenwagen noch eine neue Bremsscheibe montiert (Bild folgt)

So, nun wurde die Maschine wieder komplett zusammengebaut und mit dem Seitenwagenrahmen verheiratet, nun steht sie also zum erstenmal auf 3 Rädern.

Hat alles auf Anhieb zusammengepasst, nun bin ich glücklich :)

Hier ist die neue Bremsscheibe und der neue Stoßdämpfer zu sehen , nun kann ich das Boot montieren, ich warte nur noch auf ein paar Teile dann ist es vollbracht, zu mindest TÜV fertig ist das Gespann dann. Denn irgendwas fällt einem ja immer ein , was noch verändert werden kann :)

So, der erste Rollout war sehr erfolgreich, nur der Seitenwagen ist etwas zu leicht, da muss ich noch ein Gewicht einbauen, dann gehts ab zum TÜV *freu*

Ich habe nun die Scheibe am Seitenwagen montiert und die Bremse ist nun auch vernünftig entlüftet und somit ist bis auf den Reifen vom Seitenwagen alles fertig für den TÜV. Der Reifen ist heute eingetroffen also ist das Gespann nun (wenn er montiert ist)komplett fertig.

Ich habe so ca. 300 Std. verwendet um dieses Gespann wieder auf die Räder zu stellen.

Aber wenn ich bedenke das ich das alles mit recht einfachen Mitteln gemacht habe bin ich mit dem Ergebnis mehr als zufrieden und sehr glücklich.

Ich freue mich also sehr auf die folgende Saison.

Heute war mein Kumpel der Schweissermeister wieder mal bei mir und hat mir einen Überrollbügel inkl. Gepäckträger geschweißt.

 

Das Ergebnis ist einfach super geworden, das hat das Gespann nochmal erheblich aufgewertet, ich bin total begeistert von der Arbeit.

 

 

 

 

 

So , mal wieder etwas gemacht, und zwar : den Beiwagen farblich was angepasst, nicht ganz perfeckt aber dafür selbst gemacht :)